RadioAid – wie es weiterging Die Story (Teil 2)

Die Lauten kommen an Bord

Und dann war da noch der schöne Tag, an dem Laut.fm uns Rückenwind gab. Yippie!

Sie machen für uns Promo und werden die Werbeeinnahmen aus der Show an Leukin spenden. Also, werte Horcherin und werter Horcher: genießt jeden Werbespot, da klimpert dann immer grad die Kasse von Leukin!

 

Neues aus der Abteilung: Wusstet ihr schon, an was man alles denken muss?

Man muss z.B. daran denken, dass RadioAid beim Sprechen vom Hörer nicht mit RadioEight verwechselt wird. Nagut – dann buchstabieren wir halt in den Jingles.

Man muss daran denken, dass die Jingles mit der Vorankündigung der Show mindestens eine Woche vor Promo-Beginn bei den Stationen sind. Huch – jetzt aber hurtig.

Man muss sich über viele juristische Dinge Gedanken machen, die einem vor RadioAid nie in den Sinn gekommen wären. Ächz – dann streiten wir halt wieder mal wie das kleine gallische Dorf und machen dann doch Erklärungen und Verträge.
Und die größte Freude bereitet uns die DSGVO, puh – aber euch wirds nicht anders gehen.

Man muss daran denken, dass Kommunikation zu 80% aus Missverständnissen besteht, ganz besonders wenn man nur Schrift zur Verfügung hat. Alsdann – gaaaanz viele emojis nutzen! Und wieder vertragen und sich gemeinsam daran freuen, wie RadioAid voran kommt.

Das ist wirklich das vierte kleine Wunder, dass wir uns immer wieder vertragen und miteinander weiterarbeiten können! Ganz toll !

Wir schreiben das hier nicht, um zu jammern (nagut, vielleicht ein bißchen schon (Zwinker). Aber so sieht es einfach in der Realität hinter den Kulissen aus. Also, wenn jemand von euch mal so eine Aktion in einem Forum aufziehen will: wir hätten da schon ein paar Tipps. (Tränen-Lach)

Ach – und wie die ganzen Kollegen aus dem Forum doch auch einfach wunderbar sind. Da fängt einer an:

„Guckt mal her, ich hab hier diesen Flyer entworfen, was meint ihr?“ Da gings wieder rund (im besten Sinne) mit Kommentaren (mal mehr – mal weniger zustimmend) und vor allem mit einer Flut an weiteren Entwürfen. Und wieder das alte Spiel: Schieb doch die Schrift mal rüber, sonst hat das Büblein einen Schnurrbart / kannste das mal orange machen / und wo ist unser Logo?

Und dann kam z.B. dieser Entwurf von ganz neuer Seite reingeflattert

 

 

 

Ganz wunderschön, oder?
– Waaaas? … und meiner gefällt dir wohl nicht??? (Zwinker)
– Ja, die anderen sind natürlich auch alle sehr sehr schön. (Schmunzel)

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.